05.12.09 – Traum von Fortbewegung

Ich fahre irgendwie mit einem Fahrrad durch eine Landschaft, die mir düstere Einöde zu sein scheint. Es kommt zu einer Baustelle und ich sehe wie 2 Fahrradfahrende vor mir noch über die „Ampel“ kommen, ich will auch noch rüber, falle vom Fahrrad, das Fahrrad fährt weiter und ein riesiger Bagger fährt auf mich zu. Ich beschwere mich, dass ich nicht rüberkomme. Die Bauarbeiter sprechen nicht mit mir. Es ist sehr heiß und Lava ist hier. Mein Fahrrad ist auf der anderen Seite und ich komme nicht mehr zu ihm. Es fuhr ohne Probleme rüber, ich jedoch bin aufgeschmissen. Ich klettere eine Leiter hoch und versuche einen anderen Weg zu finden. Mein Wille ist stark.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.