Verschiedene Träume wieder. Unteranderem träumte ich von J. (einer Freundin von U.), die mir bei okcupid schrieb, dass U. sie beim Tennis zweimal abgezockt hatte.
Ich war mit meiner Mutter vor einem Haus in der Tschechischen Republik. Ich hatte Karten und Modellbau-Bedarf dabei und wollte sie anbieten. Ich war verwirrt und sagte meiner Mutter, dass es irritierend sei jetzt wieder Tschechisch zu sprechen. Ich kam in das Geschäft im ersten Stock und sagte: Dobar Dan. Mam … (weiß ich nicht mehr). Die Person antwortete, ob ich kaufen oder verkaufen wolle und so sagte ich, dass „prodavacka“ und die Person verstand. Im Folgenden redeten wir Deutsch. Die Person wollte mir jedoch kaum etwas dafür geben und so sagte ich, dass ich dafür viel mehr kriegen würde und ging. Zwei Comics, die jedoch mehr Wert waren als ich dafür bekam (jeweils 1 Euro), aber ich hatte mehrere Exempare davon, gab ich ihm jedoch.
Später sah ich einen Film. Ich weinte dabei: Es war eine Liebesbeziehung zwischen einer Muschel mit einem Arm daran und einer Art Maschine aus Metall mit einem Knopf Sie waren leider giftig für einander und würden sich töten. Als die Knopf-Person jedoch im sterben lag, drückte/küsste die Hand den Knopf und starb auch. Ich weinte sehr stark und mit mir saßen mehrere Menschen bei der Vorführung. Es erinnerte mich an eine Physik-Stunde in der Oberstufe bei Herrn Eisenfeller(?) …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.