28.01.2010 – Traum von vorgestern

Vorgestern träumte ich von einem Krieg der in meinem Heimatdorf herrschte. Offenbar war Deutschland besetzt von Mutanten, die in kleinen Transportern die Gegend unsicher machen, rausstürmen und jeden festnehmen oder umbringen, der das Haus bei Nacht verlässt. Ich bin mit einer Person unterwegs. Wir verstecken uns, es ist Nacht. Überall werden Menschen festgenommen. Zu Hause ist meine Mutter, wir schauen zu, wie ein Wagen bei den Nachbarn vorfährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.